Wettbewerb 1. Preis

Ein langer, schlanker Baukörper grenzt den Strandpark am östlichen Ufer des Walensees von den grossvolumigen Bauten des Kasernenareals ab. Die drei Funktionen - Kiosk, Nasszellen und Lager - sind in drei verschiedene Kuben untergebracht, welche voneinander getrennt und im Grundriss verschoben sind. Dadurch entstehen reizvolle Durchblicke und zweckmässige Vordächer. Das gefaltete Betondach unterstreicht diese Dreiteiligkeit und beschreibt mit den Betonscheiben ein klares 51 m langes und 9 m breites Rechteck.